Von Küchenabfluss bis Industrierohr

Innovativ

Im 13. Stock eines Wohnhauses in Salzgitter installierte Ulf Klapprott mit seinen Mitarbeitern die heizungsanlage für das Gebäude. Mit einem Kran wurden die Heizkessel nach oben befördert.

Firma Klapprott hatte die beste Idee beim Energiesparwettbewerb der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade und der Volksbank Braunschweig Wolfsburg. Inhaber Ulf Klapprott ist in Salzgitter für seine Kunden und die ansässige Industrie unterwegs.

Ausgestattet mit Kleinwagen und Werkzeugkoffer hat er vor 16 Jahren einen Handwerksbetrieb gegründet. Heute beschäftigt Ulf Klapprott in seinem Sanitärbetrieb in Salzgitter zehn Mitarbeiter. Zu seinem Repertoir zählen Klempnertätigkeiten genauso wie Industriearbeiten.

Auf alternative Energien hat sich Klapprott eingespielt, obwohl er sich nicht festlegt. " Eigentlich sage ich nie Nein ", betont der Gas- und Wasserinstallateur. Spezialisiert sei er nicht . Wenn seine Kunden ein filigranes Baddesign möchte, erfüllt Klapprott diesen Wunsch. Ist in einer Produktionshalle des Stahlwerks oder der Zuckerfabrik die Lüftungsanlage kaputt, nimmt sich der Meister auch diesem Problem an. " Mein Vorteil ist, dass ich die Industrie direkt vor der Tür habe," sagt er. Sein Betrieb ist zertifiziert für derartige Arbeiten. " In den großen Werken gelten verschärfte Sicherheitsregeln", erklärt Klapprott. Erst kürzlich verlegten seine Mitarbeiter 300 Meter Feuerlöschleitungen. Auch in den großen Produktionshallen übernimmt Klapprott Reparaturarbeiten.

Aufträge durch Klimaschutz

Darüber hinaus bringe der Klimaschutz noch immer viele Aufträge. "Die Menschen wollen etwas für die Umwelt tun", weiß Klapprott. Zwar bedeckten Solar- und Photovoltalkmodule langsam sämtliche geeigneten Dächer, Pellet-Heizungen und Hackschnitzel-Heizanlagen seien gefragte Alternativen. "Wir haben sehr gut zu tun", sagt der Installateur.

Zurzeit beschäftige er drei Gesellen, die jeweila ihre ganz besonderen Stärken haben. "So habe ich für jeden Auftrag das passende Personal." Nicht alle Mitarbeiter könnten die gleichen Stärken haben. "Der eine ist für die Industrie geeignet, der andere für den individuellen Kundenservice." Fünf Lehrlinge bildet der Meister in seinem Betrieb aus. Die Ausbildung von Nachwuchs ist Klapprott sehr wichtig:" Wo sollen sonst die Fachkräfte herkommen?" Seine Firma sei personell gut aufgestellt.

Klapprott legt großen Wert darauf, immer auf dem neuesten Wissenstand zu sein:" Es gibt nichts schlimmeres, als schlecht informiert ins Kundengespräch zu gehen." Wenn eine Anfrage kommt, müsse er sich allumfassend auskennen. Klapprott ist sich sicher:" Alles andere ist nicht mehr zeitgemäß."

Bild und Text: Astrid Bauerfeld -Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade-

 

Kompakt

Sanitär Klapprott: Seit über 16 Jahren betreibt Ulf Klapprott seinen Handwerksbetrieb in Salzgitter Hallendorf. Im September 1994 gründete er seine Firma. Der zertifizierte Betrieb arbeitet sowohl für die ansässige Industrie als auch für Privatpersonen. Firma Klapprott ist Ansprechpartner für Heizung, Sanitär, Regenwassernutzungsanlagen, Lüftungsanlagen, Rohrleitungsbau, Bauklempnerei und Schornsteinsanierung.