Energiewettbewerb “Handwerker schützen das Klima”

energiesparwettbewerb_1.jpg

Sanitärbetrieb aus Salzgitter gewinnt

Der Sanitär- und Heizungstechnikbetrieb Ulf Klapprott ist Sieger im Energiewettbewerb der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade und der Volksbank eG Braunschweig Wolfsburg. Am 26. Januar überreichten Kammerhauptgeschäftsführer Otto Schlieckmann und Horst Schimke, Leiter der Gebietsdirektion Braunschweig der Volksbank, dem Geschäftsführer Ulf Klapprott in der Volksbank in Braunschweig die Siegerurkunde sowie einen Scheck über 3.000 Euro. Der Siegerbetrieb überzeugte die Jury mit einem umgebauten 150-Kilowatt-Backofen, in den ein Abgaswärmetauscher sowie eine Abgasklappe montiert wurden. Die genutzte Abwärme wird in einen Pufferspeicher geleitet und unterstützt dort die Warmwasserbereitung sowie den Heizbetrieb. “Die Abwärme, die sonst wirkungslos in die Atmosphäre gelangt, wird hier für die Versorgung der Heizung und des Warmwassers genutzt. Dadurch wird gleichzeitig Energie gespart”, begründete Jurymitglied Eckhard Sudmeyer, Geschäftsführer der Handwerkskammer, die Entscheidung für dieses Projekt. “Die diesjährigen Siegerprojekte zeigen erneut, dass Energiesparen sehr kreativ sein kann”, stellt Horst Schimke erfreut fest. Aus seiner Sicht bleit der verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen ein hochaktuelles Thema. “Wir unterstützen den Wettbewerb bereits zum vierten Mal und werden uns als Bank auch im kommenden Jahr wieder engagieren”, verspricht der Direktionsleiter.

Den zweiten Platz (2.000 Euro) belegte der Solar- und Haustechnikbetrieb Ziegeler aus Vechelde. Die Firma errichtete auf dem Grundstück einer alten Zuckerfabrik einen Solarpark zur Stromerzeugung mit abgestimmtem virtuellen Wärmekonzept für zwei Ortschaften. Den dritten Platz (jeweils 1.000 Euro) teilen sich die Firma Elektro Vass aus Wolfsburg und Elektro Bartels aus Goslar. Beide überzeugten mit ihren Konzepten für Stromgewinnung mit Hilfe von Sonnenenergie über Photovoltaikanlagen. Einen Sonderpreis (500 Euro) bekommt die Firma Elwe Technik aus Cremlingen. Sie entwickelte ein Trainingsprogramm zur Bauteilkunde, Montage, Fehlersuche und Instandsetzung in Photovoltaik- und Solarsystemen.

Bewertet wurden von der fünfköpfigen Jury die Wirtschaftlichkeit der Maßnahmen, der Grad der Emissionsminderung, der durch die Umsetzung der Projekte erreicht wurde, sowie der Innovationsgrad und die Vorbildwirkung der Projekte. Insgesamt wurden 13 Beiträge eingereicht. Der Jury gehörten an: Michael F. Müller, Vorstand der Volksbank eG Braunschweig Wolfsburg, Prof. Dr. Dieter Wolff, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Dirk Warnecke, Projekt Region Braunschweig GmbH, Dr. Werner Neumann, EnerMaTec GmbH Braunschweig, und Eckhard Sudmeyer, Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade

Foto: Die Gewinner mit Vorstandsmitglied der Volksbank Michael F. Müller (links), dem neuen Leiter des Firmenkundenbereichs Patrick Pietschmann und dem Präsidenten der Handwerkskammer Hans-Georg Sander (rechts).

Heizung und Sanitär

Ulf Klapprott

Maangarten 40
38229 Salzgitter

Telefon: 05341 178989